Optoma HD91: LED-Beamer für 3500 Euro 03/2014

Verfügbarkeit: Auf Lager

1,99 €
Inkl. 19% MwSt.

Kurzübersicht

Optomas LED-Projektor HD91 liefert Farben wie kaum ein anderer Heimkinobeamer zuvor. Doch kann die Gesamtleistung wirklich überzeugen, oder verbergen sich die Fehler im Detail?

Optoma HD91: LED-Beamer für 3500 Euro 03/2014

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es in voller Größe zu sehen

Verkleinern
Vergrößern

Mehr Ansichten

1,99 €
Inkl. 19% MwSt.

Details

Eine Lampenlaufzeit von 20000 Stunden und eine gigantische Farbraumabdeckung wirft Optoma mit dem HD91 in die Waagschale, um im Preisbereich bis 3500 Euro neue Leistungsrekorde aufzustellen. Mit einem Verbrauch zwischen 60 und 130 Watt zeigt sich der HD91 zugleich konkurrenzlos energieeffizient. Kinofilme bestaunen Sie mit dem LED-Projektor in bislang ungesehener Pracht, denn die Farben erscheinen nicht nur satter, sondern auch reiner als mit herkömmlichen UHP-Lampen. Was der HD91 jedoch vermissen lässt, sind Bildeinstellungen, die es allen Kinoliebhabern recht machen. So bewirkt die Reduzierung des Farbraums auf gängige Videostandards nur anhand der Messungen des Farbdreiecks eine scheinbar präzise Abbildung, denn die Helligkeit der Farben verläuft unkoordiniert. Prinzipiell erscheinen Grün- und Cyantöne mit diesem Projektor zu dunkel, was sich auch mittels Farbkorrektur nicht vollständig ausgleichen lässt. Ob Optomas HD91 in Summe die beste Bildleistung in der Beamer-Mittelklasse verspricht oder sich Modellen mit herkömmlicher UHP-Lampe geschlagen geben muss, zeigt der Profitest des HDTV-Magazins. Ebenfalls in der Test-PDF enthalten: Einstellungshilfen, exklusive Messwerte und Tipps für Einsteiger.

Zusatzinformation

Lieferzeit Nein

Schlagworte

Andere Kunden haben diesen Artikel mit folgenden Schlagworten markiert:

verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.

© 2008-2017 Auerbach Verlag und Infodienste GmbH